Herzlich willkommen beim ACV Automobil- Club Verkehr Ortsclub Lahnstein e.V.
WINTERPAUSE

der Jugendkartgruppe

im März geht es weiter

 




Lahnsteiner PKW-Fahrer beim 47. ACV Bundesturnier der Geschicklichkeitsfahrer
 
am vergangenen Wochenende wurde in Neumünster das ACV Bundesturnier der Geschicklichkeitsfahrer ausgetragen. Vier Lahnsteiner Fahrer fuhren hier nicht nur auf Geschwindigkeit, sondern in erster Linie zeigten sie die Beherrschung des eigenen Fahrzeuges und das Geschick, ihr eigenes Auto auch auf engstem Raum sicher zu bewegen. Doch bevor es am Samstag in den Parcours ging wurden am Abend vor dem Turnier die Preisträger des ACV- Sportfahrerkreis-Cup 2017 geehrt. Walter Veith bekam hier den Pokal des 8.-platzierten überreicht. Am Samstag in der Früh ging es dann ins Turnier. Nur wer hier einen kühlen Kopf bewahrt, kann unter den Kontrahenten bestehen. Der Parcours besteht aus verschiedenen Hindernissen die vor- und rückwärts befahren werden. Die Tordurchfahrt mit 2 und 4 Pfosten, Halten vor Gatter, Parklücke, Rechtecktreff, Wenden, Kreisel, Balancestreifen, Spurgasse, Fahrgasse, Parkbucht und Kreisverkehr. Wer nun denkt, das sei einfach hat noch nie solch einen Lauf beobachtet – hier geht’s wirklich um Feinheiten beim Führen des Fahrzeuges. Die optimale Fahrtlinie ist genauso wichtig wie das sichere und umsichtige Erfassen von räumlich dargestellten Hindernissen. Der Parcours wird von den Abmaßen auf das startende Fahrzeug angepasst. Am Ende des Tages stand fest: die Lahnsteiner PKW Fahrer können sich auf Bundesebene durchaus sehen lassen.Walter Veith belegte in der Gesamtwertung Platz 18. Karsten Grochowiak konnte Platz 29 nach Hause fahren. Günter Born fuhr Platz 35 nach Lahnstein und Wilfried Grochowiak belegte Platz 39. Im Verlauf des Abends wurden aber auch noch andere Ehrungen vorgenommen – so wurde Wilfried Grochowiak für 20 Jahre und Walter Veith für 25. Jahre Teilnahme am Bundesturnier geehrt.
 


 
 
Gleich zwei Podiumplätze und ein Sportabzeichen in Bronze
konnten die Lahnsteiner Jugendkartfahrer durch Können und Leistung
nach Hause fahren.
 
Um beim ACV Bundesendlauf im Jugendkartslalom teilzunehmen, müssen die Fahrerinnen und Fahrer ein Jahr lang Vorläufen und entsprechender Qualifikation vorweisen. Nur die besten 50 Starter erhalten eine Einladung bzw. Startgenehmigung für diesen Wettkampf. In diesem Jahr ging es nach Buchholz in der Nordheide. Die geehrten Jugendlichen des ACV Lahnstein zeigte während dieser Veranstaltung auf Bundesebene nicht nur fahrerisches Können, auch Nerven wie Drahtseile, Zusammenhalt und sportliche Fairness. Denn diese 4 Säulen sind bei einer Veranstaltung dieser Art unumgänglich. Nach der Best-Off Wertung werden nach vier Wertungsläufen die Sieger ermittelt. Der Parcours bestand aus Aufgaben die sich Brezel, Kreuz, Kreis, Gasse, Kasten, Tor und 3er nennen. In Jugendklasse 2 (10-11 Jahre) konnte Ebuka Anugwara zeigen, was er in den letzten Monaten gelernt hat und eroberte in seinem ersten Fahrerjahr direkt den 3. Platz in dieser Altersklasse. In Jugendklasse 3 (12-13 Jahre) holte sich Marc Berghäuser den Pokal des 7.-platzierten ab. Jana Gardiner und Marcello Hartmann gingen in Jugendklasse 4 (14 – 15 Jahre) an den Start. Jana erreichte Platz 15. Marcello konnte dank vier fehlerfreien Läufen den 5. Platz nach Hause fahren. In der Jugendklasse 5 (16-18 Jahre) stellen die Lahnstein Adrian Gardiner und Tennyson Peters an den Start. Adrian konnte den 6. Platz belegen. Tennyson erfuhr sich mit vier fehlerfreien Läufen den 3. Platz und erklomm somit zum drittenmal auf Bundesebene das Podium. Außerdem wurde Tennyson Peters während der Abendveranstaltung durch Rolf Möller Präsident des ACV (Automobil-Club-Verkehr) und den Sportpräsidenten Detlef Kramp das Sportabzeichen in Bronze verliehen.
In der kommenden Saison wird der Bundesendlauf bei uns am Mittelrhein ausgetragen. Am Wochenende rund um den 6. Oktober 2018 werden die 50 besten Fahrer aus Deutschland in Lahnstein ihr Können unter Beweis stellen können.
Der Vorstand dankt den geehrten Fahrern und Fahrerinnen für ihre fantastische Leistung – Ihr wart einfach SUPER – ein besonderes Dankeschön geht an den ACV Ortsclub Buchholz für eine perfekt durchgeführte Veranstaltung. Ihr habt die Messlatte sehr hoch gelegt. Nicht zuletzt geht ein großes Dankeschön an die Betreuer und die Eltern der Kartjugend, an den Vorstand der Landesgruppe Mitte und an das Präsidium des ACV, die eine solche Veranstaltung rund um die Jugend überhaupt erst möglich machen.

Jugenklasse 2 - Ebuka Anugwara 3. Platz


Jugendklasse 3 - Marc Berghäuser 7. Platz


Jugendklasse 4
Marcello Hartmann 5. Platz
Jana Gardiner 15. Platz


Jugenklasse 5
Adrian Gardiner 6. Platz
Tennyson Peters 3. Platz und Sportabzeichen in Bronze

weitere Impressionen vom JKS Bundesendlauf in Buchholz
Bildquelle "Jens Schierenbeck/Studio Gleis 11"


 


Ergebnislisten Bundesendlauf Buchholz in der Nordheide

Mannschaftswertung


Jugendklasse 1

Jugendklasse 2

Jugendklasse 3

Jugendklasse 4

Jugendklasse 5
 

ACV: Leistungen & Vorteile

  • Sicherheitstraining: Ein Fahrsicherheitstraining ist auch für erfahrene Autofahrer sinnvoll – als ACV-Mitglied erhalten Sie eine Gutschrift.
  • Autobahnvignetten kaufen: Entspannt in den Urlaub: Sparen Sie sich Stress vor Ort und kaufen Sie länderspezifische Autobahnvignetten bequem beim ACV.

Werden Sie noch heute ACV-Mitglied & profitieren Sie von umfassenden Leistungen!

 
 


 
Trainingszeiten Jugendkart:

Samstags ab ca. 13:00 Uhr
TÜV Rheinland
Hans-Böckler-Straße 6
56070 Koblenz
Weitere Infos: HIER
Telefonnummer: 01578-9787182
oder 02621-187226 (Chr. Peters)
E-Mail: info@acv-lahnstein.de
 
 

ACV Ortsclub Lahnstein e.V.

Walter Veith
Telefon: 02625 - 952230
Mobil:    0157 - 50163337

walter.veith@acv-lahnstein.de
      Wir bei Facebook 
 

ACV Ortsclub Lahnstein e.V.
Karmelenbergerweg 11
56220 Bassenheim
Walter Veith
Tel.: 02625 - 952230
E-Mail : walter.veith@acv-lahnstein.de